Allgemeine Geschäftsbedingungen

PDF erzeugen und anzeigen Text drucken

 

AGB Online-Shop

 

WGM-Maschinen

 

 Wir verkaufen nur an Gewerbetreibende. Der angegebene Preis versteht sich zzgl. der gesetzlichen Mwst.

§ 1 Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen WGM- Maschinen (nachfolgend Verkäufer genannt) und den natürlichen und juristischen Personen, die das Internetangebot oder den Internet-Shop von WGM- Maschinen nutzen (im folgenden Käufer genannt). Nachstehende Geschäfts- und Lieferbedingungen gelten für alle Liefergeschäfte des Verkäufers. Abweichende Bestimmungen, insbesondere Einkaufsbestimmungen des Käufers, werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart ist.

 

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot. Alle Bildabbildungen sind ähnlich der Ware, Abweichungen können vorhanden sein. Schriftliche Bestellungen sind für uns rechtsverbindlich. Durch das Abschicken der Online- Bestellung erklärt der Käufer verbindlich gegenüber dem Verkäufer, die im Warenkorb hinterlegte Ware erwerben zu wollen. Unmittelbar nach dem Eintreffen der Bestellung, durch eine schriftliche Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung, des Verkäufers, kommt der Vertrag zustande.

 

§ 3 Informationspflichten

Der Käufer ist verpflichtet, bei der Bestellung wahrheitsgemäße Angaben (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, etc.) zu machen. Änderungen der Daten müssen dem Verkäufer unverzüglich mitgeteilt werden.

Unterlässt der Käufer diese Information oder gibt er von vornherein falsche Daten an, so kann der Verkäufer, soweit ein Vertrag zustande gekommen ist, vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt wird schriftlich erklärt. Die Schriftform ist auch durch Absenden einer E-Mail gewahrt.

 

$ 4 Zahlungsbedingungen und Preise

Die Preise beziehen sich auf die jeweils dargestellten Artikel in Euro gemäß Beschreibung, zuzüglich, die zu diesem Zeitpunkt gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer.Alle Preise gelten unter Vorbehalt. Die Zahlung erfolgt per Vorauskasse oder nach Vereinbarung auf Rechnung 14 Tage nach Erhalt der Wre. Etwa 3-5 Tage nach Zahlungseingang erfolgt die Lieferung. Für den ausschließlich versicherten Versand werden die Versandkosten bis zu folgenden Artikelpreisen berechnet:

* Bei Versendungen ins Ausland werden je nach Land und Absprache fällig

 

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur Zahlung des vollständigen Kaufpreises bleibt die Kaufsache Eigentum der WGM- Maschinen.

 

§ 6 Lieferung

Wir haften nicht für die Einhaltung von Lieferterminen, soweit wir einen solchen Termin nicht schriftlich bestätigt haben. Wenn nicht anders vereinbart oder am Artikel anders angegeben ist, liefern wir - Bestand vorausgesetzt – innerhalb von 1-4 Werktagen nach Eingang Ihrer Bezahlung. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich. Kann die Regellieferzeit nicht eingehalten werden, informieren wir Sie per E-Mail. Wir sind bemüht, die Lieferzeit so kurz wir möglich zu halten. Wir sind berechtigt, vereinbarte Lieferzeiten zu überschreiten und neu zu benennen. Bei Eintreten von Umständen, die wir nicht zu vertreten haben, insbesondere bei höherer Gewalt, steht uns frei, die Lieferung für die Zeit der Behinderung zu verschieben, oder die Abschlüsse ganz oder teilweise zu streichen. Ein ursächlicher Zusammenhang muss nicht nachgewiesen werden. Nach Absendung der Ware an den Käufer, spätestens mit Verlassen des Werks/Lagers, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Käufer über. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt oder wer die Frachtkosten trägt.

 

§ 7 Haftung und Gewährung

Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt 12 Monate für Gewerbetreibende  und beginnt mit dem Datum der Ablieferung d.h. Empfangnahme der Sache durch den Käufer.

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir berechtigt sind, im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl nachzubessern oder nachzuliefern.

Schlägt die Nachbesserung endgültig fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie Rückgabe der Ware gegen Rückerstattung des vereinbarten Preises oder Herabsetzung des Kaufpreises verlangen. Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der präziseren Produktdokumentation. Schäden durch unsachgemäßen Gebrauch oder natürlichen Verschleiß gehen zu Lasten des Käufers.

 

§ 8 Schlussbestimmungen

Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand und für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für Änderungen dieser Schriftformklausel.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.



zurück